2 Stunden harter Kampf und Fight um jeden Ball wurde mit einem 3:2 Erfolg, gegen das bereits fix für das Meister-Playoff qualifizierte Team aus Seekirchen, belohnt.

Im ersten Satz ließen Ariola und Co den Seekirchnerinnen keine Chance und gewannen diesen klar.

Im zweiten Satz lief zuerst gar nichts, doch mit einer tollen Serviceserie von Müjde Kücükogul konnte man einen Rückstand von 7 Punkten zu einem Gleichstand machen. Trotzdem verlor der VCD diesen Satz ganz knapp.

Im dritten Satz war wieder alles fokussiert und somit der Satzgewinn eine klare Sache.

Leider wurde der Sack im vierten Satz nicht zu gemacht und so musste ein Entscheidungssatz her. Mit viel Kampfgeist und tollen Spielzügen erkämpften sich die Mädchen einen verdienten Sieg und 2 wichtige Punkte in der Tabelle.

Für den Frühjahrsdurchgang ist die Ausgangslage nun sehr gut. Die VCD-Girls stehen in der Tabelle auf dem 6. Platz hinter dem Team aus Eisenerz. Dies bedeutet: 4 Punkte als Polster für den Start der Frühjahrsrunde. 3 Heimspiele und 2 Auswärtsspiele sind zu absolvieren, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Ergebnis: VC Raiffeisen Dornbirn-UVV Seekirchen 3:2 (25:16/24:26/25:17/21.25/15:11)

Scorerinnen: Veronika de Oliveira und Müjde Kücükogul je 17, Ariola Qehaja 13, Lara Hefel und Lina Hinteregger je 9, Pia Röser 5, Sarah Spiegel 3, Emilia Sammer und Rebecca Tribus je 1

 

Im vorletzten Spiel des Grunddurchgangs in der 2. Bundesliga erwartete unser Bundesligateam auswärts eine spannende Begegnung gegen die auf dem 5. Tabellenplatz liegenden Ybbserinnen.

Aber Elena hat die Mädchen super vorbereitet und so gelang auf Anhieb der Gewinn der ersten zwei Sätze. Unsere Mädels bewiesen hier sogar extreme Nervenstärke. als beim Stand von 24:21 für Ybbs und eigenem Service der Satz noch gewonnen werden konnte. Im dritten Satz sorgte der Ausfall von Vroni für Unsicherheit und zum Satzverlust. Aber im vierten Satz zeigten unsere Mädels was in ihnen steckt. Eine tolle Serviceserie von Emilia besiegelte den Satzgewinn und den verdienten Sieg.

Wir stehen somit vor dem letzten Spiel im Grunddurchgang mit 23 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

Ergebnis: SG  Hotvolleys Ybbs/Nibelungengau-VC Raiffeisen Dornbirn 1:3 (22:25/24:26/25:20/17:25)

Scorerinnen: Ariola Qehaja 19, Lara Hefel, 13, Veronika de Oliveira 12, Emilia Sammer 8, Pia Röser 6, Isabel Baumann und Sarah Spiegel je 4, Lina Hinteregger 3, Rebecca Tribus 1

Am Samstag starten alle Spiele des Grunddurchgangs um 16.00 Uhr. 

Hier erwartet uns ein schwieriges Spiel gegen die Tabellenzweiten UVV Seekirchen. 

ACHTUNG:  Unser Team spielt ausnahmsweise in Wolfurt!

Wir freuen uns über viele begeisterte Fans!!!!!!

Das erste Spiel im neuen Jahr war von Spannung kaum zu überbieten. Trotz später Beginnzeit (20.30 Uhr) in Inzing starteten unsere Mädels mit voller Konzentration, tollem Angriffs- und Verteidigungsspiel. Dies zeigte sich auch im klaren 1. Satzgewinn. Doch im zweiten Satz schlichen sich immer wieder Fehler ein und so ging dieser knapp verloren. Im dritten Satz konnten sich weder die Inzinger Mädels noch unsere einen Punktevorsprung erspielen. Doch mit tollen Services gegen Schluss konnten Ariola und Co diesen Satz für sich entscheiden. Leider wurde der 4. Satz wieder verloren und im Entscheidungssatz war das Glück nicht auf unserer Seite und wir mussten das Feld als Verlierer räumen.

Aber einen Punkt vom Tabellenvierten nach Hause zu entführen ist ein guter Einstieg in das neue Jahr.

Endstand: Union Inzing-VC Raiffeisen Dornbirn 3:2 (16:25/25:21/25:27/25:17/15:13)

Scorerinnen: Ariola Qehaja 18, Veronika de Oliveira 15, Müjde Kücükogul 11, Sarah Spiegel 9, Lara Hefel 6, Isabell Baumann 5, Pia Röser 4, Rebecca Tribus 1

Am Samstag 25.1.2020 um 15:00 findet unser erstes Heimspiel im Jahr 2020 in der Messehalle statt.

Unser Team freut sich, wenn viele begeisterte Zuschauer zum Spiel gegen den Tabellenletzten aus Perg kommen!!!

 

Unser Team konnte 3 wichtige Punkte im Kampf um einen guten Tabellenplatz für den Frühjahrsdurchgang erlangen.

Schlusslicht Perg bereitete uns zu Beginn Schwierigkeiten, doch als es im zweiten Satz 17:21 für Perg stand, ermöglichten 7 Punkte in Folge -mit einer tollen Serviceserie von Pia- den Satzgewinn und in weiterer Folge der ungefährdete Sieg in der eigenen Halle.

Diese 3 Punkte waren immens wichtig, da die vor uns liegenden Teams nun alle -wie wir- 20 Punkte auf ihrem Konto haben. In den letzten 2 Spielen heißt es Kräfte sammeln, konzentriert spielen und um jeden Punkt kämpfen. Jeder zusätzliche Punkt bedeutet einen vorderen Platz im Frühjahrsdurchgang und viele Bonuspunkte.

 

Nächster Gegner ist am 1.2.2020 auswärts Ybbs, das momentan aufgrund eines Sieges mehr mit gleich vielen Punkten auf dem 6. Tabellenplatz steht.

 

Ergebnis: VC Raiffeisen Dornbirn-SG Prinz Brunnenbau Volleys/2    3:0 (25:20/25:22/25:15)

 

Scorerinnen: Lara Hefel 19, Müjde Kücükogul 10, Ariola Qehaja und Veronika de Oliveira je 6, Pia Röser 4, Isabel Baumann 3, Rebecca Tribus und Emilia Sammer je 1

 

Am Freitag startet das Bundesligateam in die letzten Runden des Grunddurchgangs.
Unser Team spielt um 20.30 Uhr im Tirol gegen die Inzinger Mädels.
Inzing liegt momentan auf dem 4. Tabellenplatz mit 23 Punkten. Wir starten das Spiel auf dem 8. Tabellenplatz mit 16 Punkten. 
Zwischen Platz 5 und 9 ist der Punkteabstand sehr gering. Hier gilt es in den nächsten Runden so viele Punkte wie möglich zu machen. Dann ist auch ein Platz weiter vorne möglich.