Das erhoffte Geburtstagsgeschenk für Elena wurde Wirklichkeit.

Lange mussten wir auf einen Sieg warten. Doch am Sonntag sollte sich das Blatt wenden. Das Team agierte beim Spiel gegen die Tabellen Vierten den TV Oberndorf sehr konzentriert und machte kaum Fehler. Annahme, Angriff und Service waren sehr gut und so schafften wir einen 3:1 Erfolg! Lediglich in Satz 2 war das Spiel der Gegner konstanter und wurde deshalb verloren.

Dieser Sieg war für die Moral und den weiteren Verlauf der Meisterschaft von großer Bedeutung. 

Spielergebnis VC Raiffeisen Dornbirn-TV Oberndorf 3:1 (25:17/22:25/25:19/26:24)

Scorerinnen: Lina Hinteregger und Ariola Qehaja je 13, Lara Hefel 10, Eva Stockklauser 8, Mira Fiel 7, Müjde Kücükogul 6, Rebecca Tribus 4, Sarah Hinteregger 2

Am Sonntag folgt das nächste Heimspiel unserer Bundesliga. Hier treffen wir auf die Tabellendritten die SG Hotvolleys Ybbs/Nibelungengau.

Spielbeginn ist schon um 12.00 Uhr!!!

Wir freuen uns wieder über viele Zuschauer, die das Team zum Sieg pushen!!!

 

Leider gibt es wieder keine Siegesmeldung vom letzten Bundesligaspiel am letzten Samstag.

Trotz tollem Kampf und erstmaligem Einsatz von Vroni nach ihrer Babypause war unseren Mädels das Glück nicht hold und so gab es eine 1:3 Niederlage gegen das ebenfalls junge Team von Trofaiach/Eisenerz.

Spielergebnis: Dornbirn-Trofaiach/Eisenerz 1:3 (31:29/25:27/23:25/22:25)

Scorerliste: Müjde Kücükogul 11, Lina Hinteregger und  Ariola Quehaja und Lara Hefel je 10, Eva Stockklauser 9, Veronika de Oliveira 5, Keisha Kaufmann und Rebecca Tribus je 3, Emilia Sammer 1

 

Am Samstag spielen unsere Mädels und die Burschen aus Wolfurt ihre Spiele gemeinsam in Dornbirn!

Um 14.30 Uhr geht es los mit dem Spiel der Herren gegen das Team aus St.Pölten und um 17.00 Uhr beginnt das Spiel unserer Mädels gegen das einzige Team aus Tirol die SU Inzing Volley.

Beide Teams freuen sich auf viele Zuschauer!

Union Inzing hatte es gestern nicht leicht gegen unser junges Team. Die Mädels zollen leider immer noch ihrer Unerfahrenheit Tribut. Ein bereits sicher geglaubter Satzgewinn wird zum Schluss immer wieder mit der eigenen Unsicherheit hergegeben. So spricht die 0:3 Niederlage zwar eine klare Sprache, betrachtet man aber den Spielverlauf und die Satzverhältnisse, war es alles andere als klar. Unsere Mädels arbeiten fleißig an sich und nicht mehr lange und der erste Erfolg wird kommen.

Ergebnis: VC Raiffeisen Dornbirn-Union Inzing 0:3 (23:25/21:25/28:30)

Scorerinnen: Lina Hinteregger 20, Lara Hefel 8, Ariola Qehaja 7, Müjde Kücükogul 3, Eva Stockklauser und Sarah Hinteregger je 2, Emilia Sammer und Sarah Spiegel je 1

 

Das nächste Spiel unseres Bundesligateams findet schon nächsten Samstag, am 2.11.2019, in der Messehalle statt. Gegner wird um 17.00 Uhr das Team der SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz/2 sein.

Am Samstag trafen Elena und ihr junges Bundesligateam auf den TV Oberndorf auswärts. Das Spiel war sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich klar absetzen. Auch wenn das Team bis zu 6 Punkte in einem Satz hinten war, schafften die Mädels um Ariola Qehaja den  Ausgleich und sogar noch den Satz zu gewinnen. So war es nicht verwunderlich, dass ein Entscheidungssatz über Sieg oder Niederlage entscheiden musste. Diesen Satz verloren die Dornbirnerinnen unglücklich ganz knapp. Trotzdem ist die Elena mit der Entwicklung der Spielerinnen höchst zufrieden. Der erste Sieg im heurigen Jahr lässt nicht mehr lange auf sich warten. 

Ergebnis: TV Oberndorf-VC Raiffeisen Dornbirn 3:2 (25:22/21:25/25:16/19:25/15:13)

Scorerinnen: Lara Hefel 18, Ariola Qehaja und Eva Stockklauser und Lina Hinteregger je 14, Sarah Spiegel und Rebecca Tribus und Müjde Kücükogul je 2 und Pauline Thaler 1

Am Nationalfeiertag treffen die Mädels im Heimspiel um 17.00 Uhr in der Messehalle auf das Team aus Inzing. Davor spielen die Herren des VC Wolfurt ihr Heimspiel ebenfalls bei uns in der Messehalle um 14.30 Uhr.